Der Sheltie ist ein kleiner langhaariger Arbeitshund von großer Schönheit. Er ist wachsam, sanft, intelligent, lebhaft, liebevoll, feinfühlig und verständig gegenüber seinem Herrchen/Frauchen.

Shelties neigen nicht zum Streunen und im Umgang mit anderen Tieren ist der Sheltie eher vorsichtig und zurück- haltend. Der Sheltie ist kein Spezialist, er ist ein geborener Allrounder - arbeitswillig und lernfreudig. Es ist eine Rasse die noch sehr gesund und robust ist und das soll auch in Zukunft so bleiben, denn der liebenswürdige Wikinger hat es wirklich verdient.

 

 

 

Herzlich Willkommen  

Unsere kleine Liebhaberzucht findet man in Woltersdorf bei Berlin 

 

 

Die Urahnen des Shelties (Shetland Sheepdog) lebten auf den Höfen der Bewohner der Shetland Inseln. Diese waren arme Bauern, die in erster Linie Schafzucht betrieben und auf ihren kleinen Pachtgrundstücken, den "Toons", das wenige fruchtbare Ackerland bewirtschafteten. Ihre Hunde die "Toonies Dogs" mussten vielfältige Aufgaben erledigen. Sie halfen beim Hüten der Schafe und bewachten Haus und Hof, jagten Ratten und Mäuse und sorgten dafür, dass das Vieh den Höfen , Feldern und Gärten der Menschen fernblieb. 

 

 

 

 

Mitglied im Club für Britische Hütehunde e.V.

Landesgruppe Brandenburg